Dr. Nina Ofer - Hand- und Plastische Chirurgie Kurpfalz

Lipödem-Behandlung in Mannheim

Auch bekannt als: Lip-Lymphödem, Reiterhosensyndrom, Säulenbein

Beim Lipödem handelt es sich um eine Fettverteilungsstörung, die überwiegend, aber nicht ausschließlich, bei Frauen auftritt. Dabei kommt es typischerweise zu einer Fettanlagerung im Oberschenkel-, Gesäß- und Hüftbereich sowie an den Innenseiten der Kniegelenke und Unterschenkel. In fortgeschrittenen Stadien können außerdem die Arme betroffen sein. Unbehandelt schreitet das Krankheitsbild immer weiter fort. 

Schlimm ist für Betroffene oftmals, dass sie sich die Gewichtszunahme nicht erklären können. Sie haben nichts an ihrer Ernährung geändert, treiben vielleicht sogar mehr Sport als früher und doch nehmen sie an den erwähnten Stellen zu. Der Leidensdruck entsteht dann vor allem durch das Gefühl der Hilflosigkeit und den optischen Eindruck, den die körperliche Veränderung hinterlässt. Zudem können Lipödeme auch Schmerzen hervorrufen.

Mögliche Symptome

Neben den Fettanlagerungen an Hüfte, Beinen und Gesäß, die zu einer „Birnenform" oder „Reiterhosenform“ führen, können unter anderem auch folgende Symptome auftreten:

  • Cellulite
  • Verhärtungen
  • Berührungsempfindlichkeit bis hin zum Berührungsschmerz
  • Neigung zu blauen Flecken
  • Schweregefühl in den betroffenen Körperpartien

Ablauf einer Lipödem-Behandlung

Da das Lipödem auf eine Fettverteilungsstörung zurückzuführen ist, die zu einer Vermehrung des Unterhautfettgewebes in den erwähnten Körperpartien führt, sind Diäten oder Ernährungsumstellungen in der Regel nur begrenzt hilfreich; zumal Betroffene an anderen Körperstellen oft schlank sind. Das Ödem geht auf die überlasteten, aber gesunden Lymphbahnen zurück.
Vereinfacht dargestellt behandeln wir Lipödeme in Mannheim, indem wir das krankhaft vermehrte Fettgewebe bei einer lymphschonenden Fettabsaugung (Liposuction) entfernen. Dabei nutzen wir möglichst minimalinvasive, schonende Verfahren, die sehr gute optische Ergebnisse ermöglichen. Vor einer operativen Behandlung sollte jedoch ein erfahrener Lymphologe oder Phlebologe konsultiert werden, um andere Erkrankungen auszuschließen bzw. Begleiterkrankungen zu ermitteln. Außerdem können in vielen Fällen konservative Behandlungsmethoden unterstützend eingesetzt werden.

Dauer der Behandlung: In der Regel 1- 2,5 Stunden, ambulant oder stationär.
Genesung: In der Regel leichte körperliche Einschränkung für 3-6 Wochen.

Die genauen Behandlungsabläufe können sich natürlich von Fall zu Fall und Person zu Person unterscheiden. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Behandlungsmöglichkeiten bei einem persönlichen Termin im Detail.

Termin vereinbaren

Haben Sie noch Fragen zur Lipödem-Behandlung in Mannheim? Kontaktieren Sie uns!

Copyright © 2015 Dr. Nina Ofer-Morsey - Praxis für Handchirurgie und Plastische Chirurgie | Alle Rechte vorbehalten