Dr. Nina Ofer - Hand- und Plastische Chirurgie Kurpfalz

Brustvergrößerung – Möglichkeiten, Kosten, Voraussetzungen

Was bedeutet ein schönes Dekolleté? Für manche gehört es zum eigenen Schönheitsideal, für andere ist es schlichtweg Teil der femininen Ästhetik und für einige trägt es sogar zur weiblichen Identität als Solches bei – so oder so ist es meistens verknüpft mit dem persönlichen Wohlbefinden der Frau. Es sind vor allem Frauen, deren Brust nach der Schwangerschaft nach Gewichtsverlust oder durch eine schweren Erkrankung an Form verloren hat, die darunter oft leiden. In diesen Fällen und anderen kann eine Brustvergrößerung hilfreich sein – aber man sollte dazu einiges wissen.

Brustvergrößerung Mannheim hpc Kurpfalz v1
Möglich ist vieles

Es gibt diverse Wege zu straffen, wohlgeformten Brüsten und man sollte sich über alle im Klaren sein. Zunächst ist da die Wahl des Materials. Man kann zum Beispiel Eigenfett verwenden, das an anderer Stelle abgesaugt wird, oder natürlich die weithin bekannten Silikonimplantate. Wichtig ist hier, dass nur hochwertige Implantate eingesetzt werden, die sich bewährt haben und die strengen Qualitäts- und Sicherheitsstandards des Medizinproduktegesetzes erfüllen.

Was Patientinnen vor allem am Herzen liegt, wenn es um eine Brustvergrößerung geht, sind in der Regel die Wahl von Größe und Form. Bei der Form kann man unter anderem zwischen symmetrisch rund und tropfenförmig entscheiden, was in der Regel eher der natürlichen Anatomie entspricht. Beide Varianten können in unterschiedlichen Größen, das heißt, unterschiedlichen Höhen, Breiten und Volumina gewählt werden. Patientinnen sollten sich allerdings nicht zu sehr an einer bestimmten Körbchengröße orientieren. Wichtiger ist, dass die Größe zur einem passt und ein harmonisches Ganzes entsteht. Neben persönlichen Wünschen berücksichtigen Fachärzte deshalb auch anatomische Voraussetzungen wie Körpergröße, Menge des vorhandenen Brustgewebes, die Form des Brustkorbs und die Beschaffenheit der Haut. Natürlich können Patientinnen auch selbst vorab das mögliche spätere Ergebnis begutachten. Dabei helfen unter anderem spezielle BH-Einlagen, sogenannte Sizer, mit denen Größe und Form der zukünftigen Brust nachgeahmt werden können.

Mehr als Schönheitsberatung

Wer einen Arzt oder eine Ärztin für eine Brustvergrößerung sucht, sollte sich aus Sicherheitsgründen nicht einfach jemanden suchen, der günstig ist und nur sagt, was man hören will. Es sollte neben der Beratung zum späteren Aussehen beispielsweise auch eine ausführliche Aufklärung über die möglichen Eingriffsvarianten sowie deren Risiken geben. Auch mögliche Komplikationen sollten besprochen werden, damit sich Patientinnen auch wirklich vollends informiert entscheiden können. Außerdem sollten die Ärzte den Grund für den Vergrößerungswunsch kritisch beurteilen. Sind die Erwartungen realistisch? Will die Patientin die Brustvergrößerung wirklich? Gibt es psychische Konflikte? Dasalles und mehr sollte zum Wohl der Patientin abgeklärt werden. Zudem ist natürlich auch die Qualifikation des Arztes entscheidend. Ein mögliches Qualitätskriterium ist die Bezeichnung „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“, da eine mindestens sechsjährige Ausbildung mit erfolgreicher Prüfung Voraussetzung für diese Bezeichnung ist.

Geduldige Schönheit

Was die Kosten betrifft, müssen sich Patientinnen auf etwa 5.000 bis 8.000 Euro einstellen. Allerdings übernehmen Krankenkassen die Kosten, wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt und von einem Arzt bescheinigt wurde. Dazu gehören zum Beispiel angeborene Brustfehlbildungen oder Folgen von Brustkrebsbehandlungen.
Was Patientinnen in Hinblick auf eine Brustvergrößerung auch wissen sollten, ist, dass sie etwas Geduld mitbringen müssen. Es kann drei bis sechs Monate dauern, bis die Brust nach der Behandlung komplett verheilt ist und die endgültige Form hat.

Mehr Informationen zur Brustvergrößerung und dem Behandlungsablauf finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.